MYHALYCON
jgd31.jpg
Entwickler: AFS Design
Format: Download PC, PC CD
Erscheinungsdatum: 06.10.2011
Dateigröße: 1 MB

Das Jagdbombergeschwader 31 „Boelcke“ wurde im Juni 1958 in Dienst gestellt und ist somit der älteste fliegende Einsatzverband der Bundeswehr. Das nach dem Kampfpiloten Oswald Boelcke benannte Geschwader ist auf dem Fliegerhorst Nörvenich (Kreis Düren) in Nordrhein-Westfalen stationiert.

Das JaBoG 31 war das erste Geschwader welches den Panavia Tornado und später den Eurofighter Typhoon eingesetzt hat. Diese beiden Flugzeugtypen befinden sich in diesem AddOn detailliert umgesetzt für Ihren Microsoft Flight Simulator FS2004 und FSX.

In unterschiedlichen Versionen und nach Originalvorbildern lackiert sind folgendete Jets enthalten:

  • Eurofighter Typhoon mit den Kennungen
    30+60 / 30+66 / 31+14 / 30+20 / 30+47
  • Panavia Tornado mit den Kennungen
    43+02 / 44+38 / 43+03 / 43+04

Zusätzlich wird eine überarbeitet Version des Fliegerhorstes Nörvenich mitgeliefert.

Weitere Features:

  • Formationsflug mit den enthaltenden Flugzeugen
  • Hochauflösende Texturen mit u.a. reflektierenden Flächen und Nachteffekten
  • Detailliertes Außen- und Innenmodell inkl. animiertes virtuelles Cockpit
  • Avionik zur Funknavigation mit Autopilot
  • Umfangreiche Lichteffekte (z. B. Navigation und Landescheinwerfer)
  • Zahlreiche Animationen (z. B. Radom, Einstiegsluke, Einzieh - Fahrwerk mit Federweganimation)
  • Animation sämtlicher Steuerklappen (z.B. Luftbremsen und Störklappen)
  • Animation der Schwenkflügel beim Tornado und der Entenflügel (Canard Wings) beim Eurofighter
  • AI-Traffic Radar und Autotrimmung beim Eurofighter
  • Nachbildung des Fliegerhorstes Nörvenich inkl. statischer Verkehr von Eurofighter, F-4F Phantom und Tornado

 

Enthaltene Cockpitanzeigen:

  • Drei verschiedene AI-Traffic Radarseiten beim Eurofighter
  • Zahlreiche Schalter zur Triebwerks- und Funktionssteuerung
  • Drei Display (MFD) mit über 30 verschiedenen Funktionen beim Eurofighter
  • Instrumentenfluganzeigen mit 2 VOR, 1 ADF Anzeige und 2 DMS
  • Komplexe GPS-, Kartenmodus- und Navigationsmoduspage
  • OMI Lights, Triebwerk- und Hydrauliküberwachungspages
Systemvoraussetzung
  • Installierte Vollversion Microsoft Flight Simulator 2004 / FSX
  • Windows XP (inkl. SP3), Vista oder Windows 7
  • Pentium 4 / 2,4 GHz oder vergleichbar (empfohlen Core2Duo)
  • 1024 MB Hauptspeicher (empfohlen 2048 MB)
  • 3D-Grafikkarte, mit 128 MB (empfohlen 256 MB)
  • Soundkarte
  • 1,0 GB freier Festplattenspeicher
  • CD-Laufwerk, Tastatur und Maus
  • DirectX-kompatible Hardware
  • MS-Flight Simulator kompatibler Joystick/Flight Stick mit Coolie Hat und Schubkontrolle
Screenshots:
 
  • AddOn ist nicht im Startmenü als aufrufbares Programm eingetragen (FS9/FSX)
  • Setup der CD/DVD startet scheinbar nicht
  • Am Ende der Installation kommt die Fehlermeldung „Fehler bei der Installation“